Schnelleinstieg



Massagen & Anwendungen

...für Sie und Ihr Wohlbefinden

Eine Wohltat für Körper und Seele. Nicht nur zum Wohlfühlen oder Regenerieren, sondern auch unterstützend beim Fasten sind Behandlungen sehr sinnvoll. Unsere Therapieangebote wurden gezielt für Sie ausgesucht. Sie unterstützen den Fasten- und Stoffwechselprozess nachhaltig und führen zu einer besseren Entgiftung und Entschlackung.

Klassische Anwendungen
Entschlackung & Wohlfühlen
Kinesiologie-/Energiebehandlung, Vitalstoff-/Lebensenergieberatung


Massagetherapie

Grundidee der Massage:
Die Massage ist eine Reiztherapie, bei der mit der Hand Massagegriffe in allen Geweben der Körperdecke und der Muskulatur ausgeführt werden. Die Massage wird bei Störungen am
Bewegungsapparat (Haut, Muskulatur, Sehnen, Knochen, Gelenke) bzw. zur Verhütung derselben,
eingesetzt. Massiert werden die Haut, das Binde- und Fettgewebe sowie die Muskulatur. Alle Massagegriffe treffen – mit unterschiedlicher Stärke – Haut, Bindegewebe und Muskulatur sowie die im Bindegewebe verlaufenden Blut und Lymphgefässe und Nerven.

Die Wirkung der Massage beruht einerseits auf einer Förderung der Durchblutung und des Stoffwechsels am Ort der Massage und andererseits auf der Reizung vieler Nerven in Haut und
Muskulatur. Neben gesteigerter Durchblutung und Entspannung der Muskulatur, wird die Verschiebbarkeit der einzelnen Schichten untereinander gefördert, Verklebungen gelöst. Massage
kann anregend oder beruhigend sein, je nach der Geschwindigkeit und Tiefe der Griffe. Sie kann Spannungen lindern, Stauungen lösen, Kopfschmerzen beseitigen, verspannte und schmerzende Muskeln lockern und Schlaflosigkeit beheben. Massage hilft uns, ständigem Stress, Hektik und Druck entgegenzuwirken.

Die Massage ist ein Urheilmittel, sie ist das älteste Heilmittel überhaupt. Allein die Berührung mit der Hand löst im Körper Reaktionen aus, die sich sowohl örtlich als auch auf den ganzen Körper
auswirken. Eine Massage beeinflusst auf allen Ebenen des Seins. Physisch gehört zu ihrem Nutzen die Entspannung und Belebung der Muskeln; der venöse Blutstrom wird unterstützt, der Lymphfluss gefördert; die verbindenden Gelenkgewebe werden gedehnt. Darüber hinaus wirkt die Massage positiv auf die Psyche des Menschen im Sinne der Entspannung, Beruhigung und des allgemeinen Wohlbefindens.

Örtliche Wirkung der Massage:
• Anregung der Hautfunktion
• Anregung des Stoffaustausches zwischen Zellen
• Förderung des Blut- und Lymphstromes
• Durchblutungsverbesserung in der Muskulatur
• Elastizitätszunahme an Sehnen und Bändern
• Anregung der Bildung von Gelenkflüssigkeit
• Ausgleich des Energiekreislaufes (Meridiane) 

Allgemeinwirkung der Massage:
• Förderung des Heilungsprozesses infolge Energieaugleiches
• Harmonisierung der Körperfunktionen
• Vertiefung der Atmung
• Ausgleich der Muskulatur
• Verminderung von Schmerzen
• Psychische Entspannung


Krankenkasse / Zusatzversicherung

Wir sind überzeugt, dass unsere Beratungen & Anwendungen Sie optimal unterstützen. Je nach Art der Zusatzversicherung bei der Krankenkasse sind Beiträge möglich. Wir empfehlen eine vorgängige Abklärung. Oder Sie sagen sich: "Das ist es mir wert..."